Sauer macht glücklich

Aus der Praxis: Darmgesunde Fermentation!

Sauer macht glücklich

Aus der Praxis: Darmgesunde Fermentation!

Biografie

Sauer macht glücklich

Sauer macht glücklich – bei uns ist der Name Programm. Wir – Maria und Marco – haben unsere Leidenschaft für eine natürliche und gesunde Ernährung zum Beruf gemacht. Mit viel Liebe und in Handarbeit stellen wir leckeres Gemüse zusammen, legen es in Gläsern ein und das Ergebnis sind schmackhafte, fermentierte Köstlichkeiten. Angefangen hat alles mit unserem persönlichen Interesse an gesunder rohköstlicher Ernährung. Uns fehlte oftmals die nötige Energie im Alltag, stattdessen waren wir müde und schnell angeschlagen. Als wir uns eingehend mit dem Thema Ernährung und Gesundheit beschäftigten, stießen wir auf die sogenannte Milchsäuregärung – auch Fermentation genannt. Eingelegtes unpasteurisiertes Gemüse, welches reich an Vitalstoffen ist und lang haltbar gemacht werden kann. Jedoch waren saure Produkte, die unseren Qualitätsansprüchen entsprachen, nur schwer auffindbar. Warum also nicht selbst Gemüse fermentieren? Was zunächst unserem persönlichen Genuss diente, wollten wir auch für andere zugänglich machen. So entstand unsere Mission „Dein Leben zu bereichern und glücklicher zu machen - indem wir dir zeigen wie und warum man fermentierte Lebensmittel herstellt und genießt".

Fermentieren leicht gemacht - Das große Handbuch

Shop

Gratis-Fermentationskurs zum perfekten Einstieg - 5 Fermente in 5 Tagen!

Newsletter

Exklusive Kongressrabatte

17 Kommentare

  • Nicola Scherr

    Hallo,
    Was passierte mit dem letzten Chinakohlblatt? Leider hakte an der Stelle der Videomitschnitt und es ging einen Arbeitsschritt später wieder weiter.

  • Ingrid Trageser

    Danke für das Thema Fermentation. Ich habe mich in den letzten Jahren auch auf Fermentation eingelassen – und tollte Ergebnisse erzielt.
    Danke, extrem toll. Ich fermentiere mittlerweile auch ab und an mein selbst zusammengestelltes Müsli. Allerdings mit Schnell-Fementierer. Schmeckt einfach toll!

  • Super! Wollte ich schon lange machen!Danke für die lehrreiche Vorführung!!!👍👍😁LG

  • Liebe Nicola,

    dass haben wir als Abschluss aufs Ferment getan und dann beschwert.

    Liebe Grüße
    Maria & Marco

  • Margit

    Sehr interessant, wollte es schon immer ausprobieren. Danke, Danke! Werde mich zu eurem Kurs anmelden und es auch gleich selbst ausprobieren. LG Margit

  • Katharina

    Hallo Ihr beiden!
    Vielen Dank für die schöne ausführliche Erklärung!
    Ich werde milchsauervergorenen Chinakohl nun mit meinen jugendlichen Schülern herstellen.
    Liebe Grüße
    Katharina

  • Astrid

    Ich habe es ohne Salz gemacht mit Rotkohl. Aber ich werde Mal Chinakohl probieren. Danke für die Anregungen. LG

  • Elfi

    Freude/herzlichen Dank!

  • Karsten

    Euer Beitrag macht Lust, auszuprobieren.
    Was kann ich zum beschweren benutzen? Kann ich auch Karotten fermentieren und werden diese durch die Fermentation verträglich, wenn ich eigentlich auf rohe Karotten allergisch reagiere?

  • Christine

    Ihr beiden seid nicht nur super sympathisch, sondern gebt einen wunderbaren Einblick gleich in praxi in die Welt der Fermentation, so dass ich als Null-Hausfrau Lust bekomme, mich damit zu beschäftigen.
    Herzlichen Dank!
    Christine

  • Carola

    Habe erst vor kurzem gelernt (in einem anderen Gesundheitskongress), dass man besser die Finger von Himalaya-Salz lässt, da dieses meist stark mit Jodid (im Prinzip ein Nervengift) belastet ist.

  • Gaby

    Hallo Maria und Marco,

    danke für den tollen Kurs. Ihr seid super sympathisch und habt es sehr gut präsentiert!

    Viele Grüße
    Ralf & Gaby

  • Christa Heinze

    Wo bekomme ich die Gläser mit Deckel her? Auch der Akazienstampfer und der Beschwerungsstein wäre schön.

  • Hallo Ihr Lieben,

    Danke für eurer wundervolles Feedback – das freut uns so 🙂

    Christa, die Fermentiergläser inkl. Beschwerungssteine aus Glas und den Akazienstampfer bekommst du hier bei uns:
    https://www.sauer-macht-gluecklich.de/starterset/

    Liebe Grüße
    Maria & Marco

  • Peter

    Mich wundert, dass ihr den Kohl vor der Verarbeitung nicht gewachen habt. Auch wenn es Bio ist, ich habe gelernt, dass alles Gemüse/Obst vor dem Verzehr gewaschen werden soll.

  • Doris L

    Ganz tolle Sache, ein grosses Dankeschon an Euch Maria und Marko.

  • Christa Haas

    Danke für die liebevollen Erklärungen und das genussvolle Herstellen. Da kriegt man echt Lust, es selbst zu probieren.
    Liebe Grüße Christa

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Du möchtest dauerhaft Zugang zu allen Experteninterviews?

Sichere Dir doch schon jetzt das Gesundheit in deiner Hand-Komplettpaket.
Mit exklusivem Bonusmaterial der ExpertInnen – JETZT zum Aktionspreis!

Unsere Experten

Der darmgesund - Kongress wird unterstützt von großartigen Partnern.

Hier findet ihr unter anderem praktische Helfer für die darmgesunde Küche, leckere Produkte und Basics für eure Zubereitungen, hochwertige Nahrungsergänzungen und Nährstoffe und vieles mehr.

 

 

Hier geht es zu unserer Partnerseite: